Office 2010 Deployment über den gesamten Lifecycle…

Überblick

Erfahren Sie hier mehr dazu wie wir Sie in allen Schritten des “Bereitstellungslebenszyklus” unterstützen können. Angefangen bei der Planung bis hin zu den Anwendertrainings.

Die fünf Phasen im Office Deployment:

Die Planungsphase:

Hier unterstützen Sie die folgenden Tools und Methoden, die zum Bewerten Ihrer aktuellen Umgebung im Rahmen der Vorbereitung für die Bereitstellung von Microsoft Office 2010 verfügbar sind:

- Microsoft Assessment and Planning Toolkit (MAP)
Ein “Solution Accelerator” zur Inventarisierung und Bewertung von IT-Infrastrukturen.

- Office Environment Assessment Tool (OEAT)
Das OEAT ermöglicht eine Inventarisierung und Kompatibilitätsprüfung von Office Addins.

- Office Migration Planning Manager (OMPM)
Der OMPM führt eine Prüfung der Dateiformat-Kompatibilität und eine VBA-Prüfung durch.

- Office Code Compatibility Inspector (OCCI)
Der OCCI bietet eine geführte Nachbesserung von VBA-Code.

Zusätzliche Hilfsmittel auf/von Office.com:
Inhalte (Content) der vom Office Intl Technical Audience Content (OITAC) Team erstellt wurde. Die Informationen für diese Zielgruppe (Technical Audience - auch IT-Pro) sind im Office Center auf TechNet zusammengefasst.

Die Anpassungsphase:

Zur Anpassung von Microsoft Office 2010 stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

- Das „Office Customization Tool (OCT)
Mit dem OCT können Sie anfängliche Standardeinstellungen festlegen. Die Benutzer können die Einstellungen jedoch nach der Installation von Office ändern.

- Die Datei config.xml  (eine Konfigurationsdatei von Office).
Ähnlich wie das OCT-Tool, aber auf Textebene.

- Gruppenrichtlinien (Group policies)
Zum Erzwingen von Einstellungen sollten Sie Gruppenrichtlinien nutzen. Die gemachten Einstellungen können nicht von Endanwendern modifiziert werden.

Zusätzliche Hilfsmittel auf/von Office.com:
Das Angebot auf Office.com ist hier eingeschränkt, da hauptsächlich der IT Pro direkt angesprochen wird und die Informationen für diese Zielgruppe im  Office Center auf TechNet zusammengefasst sind.

Die Bereitstellungsphase (aka Deployment)

Für die Verteilung von Office 2010 im Netzwerk gibt es verschiedene Möglichkeiten:

- Netzwerkfreigabe
Die einfachste Möglichkeit zur Bereitstellung von Office 2010 ist eine Installation über eine Netzwerkfreigabe, in die Sie die Office-Installationsdateien kopieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel Bereitstellen von Office 2010 durch Ausführen von Setup über eine Netzwerkfreigabe.

- Gruppenrichtlinien und Skripte
Mit Gruppenrichtlinien können Sie Anmeldeskripte zuweisen, über die Sie dann Office 2010 bereitstellen können. Weitere Informationen finden Sie im Artikel “Bereitstellen von Office 2010 mithilfe von Gruppenrichtlinienskripten zum Starten des Computers”.

- Verwaltete Bereitstellung
Sie können eine Managementlösung für Software wie Microsoft System Center Essentials oder den Microsoft Systtem Center Configuration Manager 2007 zur Bereitstellung nutzen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel “Bereitstellen von Office 2010 mithilfe von System Center Configuration Manager 2007” und im Artikel “Bereitstellen von Office 2010 mithilfe von System Center Essentials 2010“.

- Anwendungsvirtualisierung (application virtualisation) 
Sie können Office 2010 mithilfe von Microsoft Application Virtualization (App-V) auf den Arbeitsstationen bereitstellen. App-V stellt Anwendungen als On-Demand-Stream auf den Arbeitstationen zur Verfügung, die auch offline und ohne Netzwerkverbindung genutzt werden können. Die Anwendungen werden hierbei nicht auf den Arbeitsstationen installiert. Weitere Informationen finden Sie im Artikel Bereitstellen von Office 2010 mithilfe von Microsoft Application Virtualization.

- Präsentationsvirtualisierung (Presentation Virtualization)
Mit Windows Server 2008 Terminal Services können Sie Office 2010 auf einem Server ausführen und dann auf einem Remotesystem (beispielsweise einer Arbeitsstation) anzeigen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel „Bereitstellen von Office 2010 auf einem Computer mit Remotedesktopdienste (engl.)“.

Eine zusätzliche Übersicht mit den Vor- und Nachteilen der jeweiligen Methode finden Sie im Dokument Bereitstellungsoptionen für Microsoft Office 2010 (engl.). Ausführliche Informationen zu den verschiedensten Bereitstellungswegen und weitere Bereitstellungsoptionen finden Sie im Artikel „Bereitstellen von Office 2010“.

Die Trainer trainieren und mit den wichtigsten Hilfsmitteln ausstatten

Hier handelt es sich um eine der zwei Phasen wo Office.com Inhalte wirklich einen Unterschied machen. Folgende Inhalte stehen zur Verfügung:

- Poster und Flyer zum ausdrucken – Ein kostenloses Set aus Postern, Flyern und vorbereiteten Emails an
die Nutzer von Office 2010 stehen in 10 Sprachen zur Verfügung.

- Home Use Program – Anwender können die gleiche Software zu Hause nutzen wie in der Arbeit.

- Interaktive Ribbon Guides – Nutzen Sie Ihr vorhandenes Wissen und finden Sie sich noch schneller mit der neuen Menüführung zurecht. Verfügbar sowohl online als auch zum herunterladen.

- Kostenlose Schulungskurse auf Office.com für Word 2010, PowerPoint 2010, Excel 2010, Outlook 2010 und vieles mehr. Viele der Trainingsunterlagen gibt es auch im herunterladbaren PowerPoint Format zum Nutzen in Unternehmensweiten Schulungen.

- MSL eLearning Courseware – Für Volumenlizenz Kunden mit Software Assurance gibt es weitere kostenlose Anwendertrainings in vielen Sprachen bei Microsoft eLearning.

- Microsoft Office Compatibility Pack für Dateiformate von Word, Excel und PowerPoint
Öffnen, Bearbeiten und Speichern von Dokumenten, Arbeitsmappen und Präsentationen
in Open XML-Dateiformaten, die ab Office 2007 und auch in Office 2010 in
Microsoft Office Word, Excel und PowerPoint eingeführt wurden auch in älteren Office Versionen.

- Microsoft Office 2010 Migrationshandbücher
Antworten auf allgemeine Fragen zur Migration zu Office 2010-Programmen. Diese Handbücher eignen sich besonders für die Migration ausgehend von Office 2003. Viele der Informationen sind jedoch ebenso relevant, wenn der Umstieg aus anderen Versionen erfolgt.

- In fünf Minuten zum neuen Design mit Office 2010
Von “schon ganz gut” bis “großartig” in unter fünf Minuten – mit den Office 2010-Programmen können Sie beliebige Dokumente überarbeiten und damit die Aufmerksamkeit Ihres Publikums fesseln. Lassen Sie sich von den hier gezeigten Überarbeitungen inspirieren, holen Sie sich die Vorlagen, und versuchen Sie es selbst! (Die Videos die Schritt für Schritt erklären wie man vorgeht sind momentan leider nur in Englisch verfügbar).

Die Endanwender gewinnen und begeistern:

Hier handelt es sich um eine der zwei Phasen wo Office.com Inhalte wirklich einen Unterschied machen. Folgende Inhalte stehen zur Verfügung:

- Poster und Flyer zum ausdrucken – Ein kostenloses Set aus Postern, Flyern und vorbereiteten Emails an die Nutzer von Office 2010 stehen in 10 Sprachen zur Verfügung.

- Home Use Program – Anwender können die gleiche Software zu Hause nutzen wie in der Arbeit.

- Interaktive Ribbon Guides – Nutzen Sie Ihr vorhandenes Wissen und finden Sie sich noch schneller mit der neuen Menüführung zurecht. Verfügbar sowohl online als auch zum herunterladen.

- Kostenlose Schulungskurse auf Office.com für Word 2010, PowerPoint 2010, Excel 2010, Outlook 2010 und vieles mehr. Viele der Trainingsunterlagen gibt es auch im herunterladbaren PowerPoint Format zum Nutzen in Unternehmensweiten Schulungen.

- MSL eLearning Courseware – Für Volumenlizenz Kunden mit Software Assurance gibt es weitere kostenlose Anwendertrainings in vielen Sprachen bei Microsoft eLearning.

- Microsoft Office Compatibility Pack für Dateiformate von Word, Excel und PowerPoint Öffnen, Bearbeiten und Speichern von Dokumenten, Arbeitsmappen und Präsentationen in Open XML-Dateiformaten, die ab Office 2007 und auch in Office 2010 in Microsoft Office Word, Excel und PowerPoint eingeführt wurden auch in älteren Office Versionen.

- Microsoft Office 2010 Migrationshandbücher
Antworten auf allgemeine Fragen zur Migration zu Office 2010-Programmen. Diese Handbücher eignen sich besonders für die Migration ausgehend von Office 2003. Viele der Informationen sind jedoch ebenso relevant, wenn der Umstieg aus anderen Versionen erfolgt.

In fünf Minuten zum neuen Design mit Office 2010
Von “schon ganz gut” bis “großartig” in unter fünf Minuten – mit den Office 2010-Programmen können Sie beliebige Dokumente überarbeiten und damit die Aufmerksamkeit Ihres Publikums fesseln. Lassen Sie sich von den hier gezeigten Überarbeitungen inspirieren, holen Sie sich die Vorlagen, und versuchen Sie es selbst!
(Die Videos die Schritt für Schritt erklären wie man vorgeht sind momentan leider nur in Englisch verfügbar).

- Erste Schritte mit Office 2010
In wenigen Schritten vom absoluten Anfänger zum sicheren Anwender. Manchen vielleicht schon aus der Variante für Office 2007 bekannt, haben wir die Inhalte nun auch auf Office 2010 angepasst. Hier finden Einsteiger leicht verständliche Anweisungen für die wichtigsten Aufgaben in Word, Excel, Outlook und PowerPoint sowie nützliche Tipps und Support. Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich. Alle Schritte werden ausführlich beschrieben und sind komplett bebildert. Hier geht’s zur Übersicht - oder direkt in der Grafik das gewünschte Thema anklicken.

Übersicht Word 2010 Anfängerkurs Excel 2010 Anfängerkurs Outlook 2010 Anfängerkurs PowerPoint 2010 Anfängerkurs

Eine Antwort zu Office 2010 Deployment über den gesamten Lifecycle…

  1. Pingback: Office Deployment Hilfen zusammengefasst… |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s