Office 2010: Vorschau auf die Online Applikationen

Seit einigen Tagen hat Microsoft die Office Web Apps für einige Windows Live Nutzer zur Verfügung gestellt. Diese Online Version von Microsoft Office 2010 ermöglicht es, Word, PowerPoint oder auch Excel Dateien Online abzulegen und zu bearbeiten. Und das ganze kostenlos! Die Online Version der Applikationen werden nur beschränkte Funktionalität erhalten, trotzdem reicht diese aus um bereits erstellte Dokumente kurzfristig zu bearbeiten oder zu betrachten.

imageMomentan stehen Excel, PowerPoint und Word zur Verfügung, wobei Word Dateien nur betrachtet und nicht editiert werden können. OneNote soll später als Web Applikation folgen, genauso wie die Edit Funktion für Word. Das Ganze funktioniert über Windows Live SkyDrive. Dazu lädt man sich einfach die entsprechenden Dateien auf seinem SkyDrive und schon sind diese Web App fähig.

Sobald ihr eine kompatible Datei öffnet, findet ihr den neuen Menübefehl “Editieren”. Dieser ermöglicht euch die Office Datei (In diesem Beispiel Excel) über die Web Apps zu öffnen. Momentan werden wie gesagt Excel, Word und PowerPoint unterstützt.

Mein persönlicher Liebling ist PowerPoint. Stellt euch vor ihr könnt eure Präsentation gemütlich von zuhause aus erstellen und ladet diese im Anschluss auf SkyDrive hoch. Wollt ihr dann an der Uni oder sonst wo eure Präsentation vorstellen, könnt ihr das an jedem beliebigen Computer tun – dieser muss noch nicht einmal Office haben! Dank den Web Apps benötigt ihr noch nur einen Internet Zugang.

Außerdem freue ich mich riesig auf OneNote. Online Synchronisierung der Notizbücher und die Möglichkeit diese dann über PC, Web und Windows Mobile zu verwalten – Was will man mehr😉 ?

Was haltet ihr von den Web Apps?

Lieben Gruß,
Luca

Achtung: Bitte beachtet das die ganze Sache noch Beta Status hat. Es stehen erstens noch nicht alle Funktionen zur Verfügung und zweitens können auch Fehler auftreten.

Über michloebatwork

Impressum: Michael Löb Konrad-Zuse-Str.1 85716 Unterschleissheim mailto://michaelatwork@live.de Vor allem bin ich daran interessiert Inhalte rund ums Thema Produktivität(Training, Vorlagen, Downloads...) näher zu bringen. Natürlich finde ich auch oft interessante Dinge aus anderen Bereichen rund um Office und Microsoft - Viel Spaß damit. Was ich hier schreibe, ist jedoch meine persönliche Sicht der Dinge und ist in keiner Weise offizielle Microsoft Kommunikation.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Office 2010: Vorschau auf die Online Applikationen

  1. andreas schreibt:

    Das hört sich ja Super an, bin gespannt wie das mit der geschwindigkeit bei den Apps ist.

  2. Mike schreibt:

    Ich finde die Idee toll und bin gespannt wann es soweit ist, dass ich es testen kann. Auf jeden Fall ist das genau das, was als Office-Ergänzung gefehlt hat.

  3. Chris schreibt:

    Damit michaels-kind@school keine schlechten Deutschnoten bekommt: Es heißt, man "lädt" etwas runter oder jemanden ein, und nicht "man ladet". (2. Absatz)

  4. Stefan schreibt:

    Ganz neue Möglichkeiten duch ganz neue Produkte – das ist großartig!Könnt ihr mir sagen, ob man diese Apps auch auf eigene Seiten, also zum Anschauen von Dokumenten ohne Word oder Excel öffnen zu müssen, verwenden/einbinden kann? Werden diese Dokumente dann auch wie bei Google Docs von Suchmaschienen gefunden?mit freundlichem GrußStefan

  5. Monika schreibt:

    Habe es bereits ausprobiert und bin total begeistert!!!! Kann kaum erwarten, dass auch OneNote zur Verfügung steht.

  6. S. schreibt:

    mein Kommentar von vor drei Tagen mit eher kritischen Anmerkungen zu einem Office Paket mit "WEBAPPS" und dem Vorschlag, die Produktlinie zu trennen in ein Wordblogg für privatblogger und einer Office Suite für den professionellen Einsatz (ohne Webzauber aber mit stabilen Funktionen) wurde gelöscht. Nochmal – sicherlihc sind die ganz eneuen Webprodukte und die Möglichkeit , Dokumente im Web abzulegen irre toll. Aber die Mehrheit der Anwender eines Microsoft Office wird weiterhin die Programme für die alltägliche Büroarbeit nutzen wollen. Da ist es nicht notwendig, docs im Web 2.0 zu parken. Excel Sheets schon mal gar nicht. wird das jetzt wieder gelöscht?GrüsseSL

  7. Norbert schreibt:

    @S: Du solltest vielleicht nicht nur von deiner persönlichen Einstellung dazu ausgehen- sondern den Fall der Fälle auf viele verschiedene Anwender übertragen. Spätestens, wenn du mal mit einem Kollegen, Kommilitonen oder einem deiner Verwandten an einem Dokument arbeiten möchtest oder du von Unterwegs glänzende Einfälle hast, die du gern noch eben in deine Präsentation einbauen wolltest- wirst du diese Funktion nützlich finden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s